Zwei Standardwerke von Hermann Kellenbenz online

Kellenbenz: Unternehmerkräfte im Hamburger Portugal- und Spanienhandel 1590-1625 (1954)

https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1045707392

***

Kellenbenz: Sephardim an der unteren Elbe. Ihre wirtschaftliche und politische Bedeutung vom Ende des 16. bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts (1958)

https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN84260362X

Verordnungen zum Marktrecht um 1700

Hoch-fürstliche ober-vormundschafftliche erneuerte Constitution wegen richtiger Ellen und Gewichte etc. lt. der gewöhnlichen Wochen- und Fisch-Märckte, Vorkäuffereyen etc.  Gottorf 24. März 1705. (Mit verschiedenen Verordnungen aus den 1690er Jahren im Anhang, u.a. zum Wochenmarkt in Friedrichsberg und zum Fischmarkt in Schleswig)

http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB00018E5D00000000

Vergriffene Werke von K.-J. Lorenzen-Schmidt in der Reihe „AKdigital“

In seiner digitalen Veröffentlichungsreihe hat der Arbeitskreis Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins (AKWSGSH) zwei vergriffene, aber nach wie vor gefragte Werke von Klaus-Joachim Lorenzen-Schmidt († 2015) jetzt allgemein verfügbar gemacht:

Lorenzen-Schmidt (Hg.): Lexikon historischer Berufe in Schleswig-Holstein und Hamburg (ursprgl.: Kleine Schriften des AKWSGSH Bd. 2, 1996; jetzt auch: AKdigital Bd. 2, 2020)

http://arbeitskreis-geschichte.de/wp-content/uploads/2020/01/AKdigital_03_Lexikon_historischer_Berufe_in_Schleswig-Holstein_und_Hamburg.pdf

***

Lorenzen-Schmidt (Hg.), „Pferde für Europa. Pferdehändler Johann Ahsbahs & Co Steinburg 1830-1840 (ursprgl.: Quellen zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins Bd. 1, 1991; jetzt auch: AKdigital Bd. 3, 2020)

http://arbeitskreis-geschichte.de/wp-content/uploads/2020/01/AKdigital_02_Pferde_für_Europa._Pferdehändler_Johann_Ahsbahs_&_Co_Steinburg_1830-1840.pdf

Bildergebnis für "pferde für europa"

Dänische Gesellschaft für Zoll- und Steuergeschichte

Die Told- og Skattehistorisk Selskab unterhält auf Ihrer Seite zise.dk ein wertvolles Online-Angebot.

„Zise“ ist der Name jener Zeitschrift, die seit 1978 von der Vereinigung mit drei Nummern jährlich veröffentlicht wird. Bis zum Jahr 2017 einschließlich sind alle Ausgaben online (+ Register). Dass sich darin auch manches zur Geschichte der früheren Herzogtümer findet, liegt nahe (z.B. der Text „Tre toldere. Husumtolden 1480-1507“ von Bjørn Poulsen in der Ausgabe 1988, Nr. 3 oder die „Baggrunden for grænsetolden langs Kongeåen“ von Poul Enemark in 1997, 3).

Nicht übersehen werden sollte auch das Digitalisat der „Dansk Toldhistorisk Bibliografi“ von 1981, welches in der Rubrik „Kildemateriale“ zur Verfügung steht.

Weitere Digitalisate des Hansischen Geschichtsvereins

Seit meinem letzten Besuch auf der Webseite des Hansischen Geschichtsvereins sind einige Volltext-Digitalisate hinzugekommen. So stehen aus der Neuen Folge der Reihe „Quellen und Darstellungen zur Hansischen Geschichte“ nun auch vollständig online:

Band 67 – M. Lesnikov u. W. Stark (Hgg.): Die Handelsbücher des Hildebrand Veckinchusen Kontobücher und übrige Manuale (2013)

Band 68 – C. Link: Der preußische Getreidehandel im 15. Jahrhundert. Eine Studie zur nordeuropäischen Wirtschaftsgeschichte (2014)

Band 71 – A. Huang: Die Textilien des Hanseraums. Produktion und Distribution einer spätmittelalterlichen Fernhandelsware (2015)

Band 72 – H. v. Seggern: Quellenkunde als Methode. Zum Aussagewert der Lübecker Niederstadtbücher des 15. Jahrhunderts (2016)

Band 73 – R. Paulsen: Schifffahrt, Hanse und Europa im Mittelalter. Schiffe am Beispiel Hamburgs, europäische Entwicklungslinien und die Forschung in Deutschland (2016)

An anderer Stelle sind mehrere Bände des von Stuart Jenks bearbeiteten 74. Bandes – einer umfangreichen Edition der „London Customs Accounts“ (Bearbeiteter Zeitraum bislang 1400-1510) –   verfügbar. Hinter „Inhalt“ verbirgt sich hier jeweils der komplette Band.

abrufbar.

Deutsches Schiffahrtsarchiv

Über das Social Science Open Access Repository (SSOAR) sind die Jahrgänge 1 (1975) bis 39 (2016) der Zeitschrift „Deutsches Schiffahrtsarchiv“ – oder besser gesagt: die in diesen Jahrgängen enthaltenen Aufsätze – online. Dazu zählen:

Saeftel: Flösserei als Grundlage der Bauholzwirtschaft in der Wikingerzeitlichen Marsch Schleswig-Holsteins (1980)

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-49606-7

***

Danker-Carstensen: Die Werften an der Krückau. Schiffbauhandwerk und Schiffbauindustrie in Elmshorn (1990)

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-55870-6