Zeitung für die Verhandelungen der Holsteinischen Ständeversammlung 1835-1863

Jahrgang 1835/36 (1. Versammlung) – „Zeitung, enthaltend das Wesentliche aus den Verhandlungen der Provinzialstände des Herzogthums Holstein“

http://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448220

Jahrgang 1838/39 (2. Versammlung) – Nr. 1 (29.09.1838) – Nr. 61 (12.01.1839)

http://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448246

Jahrgang 1839 (2. Versammlung) – Nr. 62 (15.01.1839) – Nr. 127 (30.03.1839):

https://archive.org/details/bub_gb_0NK-q7xKHjAC

https://books.google.de/books?id=0NK-q7xKHjAC&printsec=frontcover

http://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448253

Jahrgang 1840 (3. Versammlung):

https://books.google.de/books?id=zeugAAAAMAAJ&printsec=frontcover

http://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448261

http://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448279 [Beilagen]

Jahrgang 1842 (4. Versammlung):

https://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448402

http://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448857 [Beilagen]

Jahrgang 1844 (5. Versammlung):

https://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448865

https://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073448873 [Beilagen]

Jahrgang 1855/56 (8. Versammlung):

https://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073437553

Jahrgang 1857 (9. Versammlung):

https://books.google.de/books?id=L8_lAAAAMAAJ&printsec=frontcover

Jahrgang 1859 (10. Versammlung):

https://hdl.handle.net/2027/mdp.39015073437561

Jahrgang 1861 (11. Versammlung):

https://books.google.de/books?id=ncasAAAAMAAJ&printsec=frontcover

Jahrgang 1863 (12. Versammlung) – Nr. 1 (26.01.1863) – Nr 59 (06.04.1863) + 2 umfangreiche Beilagenhefte:

https://books.google.de/books?id=ej-sAAAAMAAJ&printsec=frontcover

Die Memoiren des Christoph v. Tiedemann 1836-1868

Der Jurist und preußische Politiker Christoph von Tiedemann (1836-1907) wurde in Schleswig geboren. Kindheit und Jugend verlebte er auf dem Gut Johannesberg bei Meggerdorf. Seine ersten Berufsstationen lagen in Segeberg und Flensburg.

Tidemann: Aus Sieben Jahrzehnten. 1. Band: Schleswig-Holsteinische Erinnerungen (1905)

https://archive.org/details/aussiebenjahrze00tiedgoog

Meggerdorf Johannisberg Front IGP0098

(Abbildung: Gutshaus Johannesberg – Urheber: Charlez k – via Wikimedia Commons – Lizenz: FAL or GFDL 1.2)

Informationen zur jüdischen Geschichte in SH

In den digitalen Sammlungen des Center for Jewish History befinden sich eine Reihe von Materialien, die zum einen bei der Erforschung der jüdischen Geschichte im Land, zum anderen aber auch darüber hinaus in vielfacher Weise hilfreich sind. Hervorheben möchte ich:

Schröder: Verzeichnis der im Schleswig-Holsteinschen Landesarchiv befindlichen Quellen zur Geschichte des Judentums, Teil III-IV.

http://digital.cjh.org/webclient/DeliveryManager?pid=1269958&custom_att_2=simple_viewer

Israelitischer Kalender fuer Schleswig-Holstein fuer das Jahr der Welt 5688, vom 27 Septbr. 1927 bis zum 14 Septbr. 1928

http://digital.cjh.org/webclient/DeliveryManager?pid=2167589&custom_att_2=simple_viewer

Kiel Jewish Community Collection

Kiel Jewish Community Collection, 1891-1928

 

Geschichten aus dem Kreis Steinburg 1817-2017

Aus Anlaß des Jubiläums „200 Jahre Itzehoer Wochenblatt“ erschien im Nachfolge-Organ „Norddeutsche Rundschau“ vor kurzem eine kleine Artikel-Serie, die streiflichtartig die Geschichte des lokalen Berichtsgebietes in den vergangenen zwei Jahrhunderten beleuchtet.

Online vorhanden sind:

‚Das Itzehoer Wochenblatt nützt uns mehr als eine Armee‘ – In bewegten Zeiten erschien 1817 die erste Ausgabe des Itzehoer Wochenblattes, aus dem später die Norddeutsche Rundschau hervorging“

Als Timm Thode die Wilstermarsch erschütterte“ [Familiendrama 1866 ]

Dreimal „Hurra“ für Kaiser Wilhelm I. – 1881 standen Itzehoe und das Lockstedter Lager für wenige Tage im Zentrum des Deutschen Reiches: Der Kaiser besuchte das Herbstmanöver und wohnte in der Störstadt.“

Arbeiter-Protest gewaltsam niedergeschlagen – 1923 forderten Unruhen in Lägerdorfer am 23. Oktober drei Todesopfer.“

Die Zeitung in dunklen Zeiten – Beginn der Nazi-Herrschaft hat im Kreis Steinburg unter anderem politischen Terror und die Gleichschaltung der Presse zur Folge“

Die Kriegsgefangenen vom Langen Peter – Die Geschichte des Oflag XA für Offiziere der deutschen Gegner im Zweiten Weltkrieg.“

“ ‚An der Westküste macht man das Licht mit dem Hammer aus‚ “ [Gewaltverbrechen in den 1950er und 1960er Jahren – Der in dem Artikel zitierte ’nicht genau datierte‘ SPIEGEL-Bericht stammt, wie leicht zu ergoogeln ist, aus der Ausgabe 50/1967 (04.12.1967)]

[Artikel zur Flüchtlingsunterkunft Oelixdorf in den 1980er und 1990er Jahren]

 

Lübeck-Fotos und -Zeichnungen des 19. Jahrhunderts in Schweizer Bibliotheken

Über das Portal e-manuscripta.ch sind, neben diversen Briefen aus Norddeutschland (darunter 132 von oder an Tycho Brahe), einige Fotografien und Zeichnungen aus dem Lübeck des späten 19. Jahrhunderts zugänglich.

Aussenansicht Lübecker Rathaus:

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191688

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/8528

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/8531

Lübecker Markt mit Rathaus und Marienkirche:

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191687

Marienkirche innen:

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191684

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191683

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191682

Jacobikirche innen:

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191681

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191681

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191680

Stadtansicht mit Holstentor:

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/8529

Holstentor:

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/8530

Burg- und Holstentor:

http://www.e-manuscripta.ch/bau/content/pageview/191686

Burgtor mit Marstall und Zöllnerhaus – Zeichnung von J.R. Rahn, 1865:

http://www.e-manuscripta.ch/zuzneb/content/titleinfo/1221930

Zeichnung des Türbeschlags am Lübecker Rathaus – Zeichnung von J.R. Rahn, 1865:

http://www.e-manuscripta.ch/zuzneb/content/titleinfo/1221935

Seite

(Quelle: Lübeck. [1860-20. Jh.]. Universitätsbibliothek Basel, NL 13 : 39:D:6:2, http://dx.doi.org/10.7891/e-manuscripta-190 / Public Domain Mark)

Online-Bestand der Danmarks Kunstbibliotek

Keine großen Massen, aber doch Beachtliches aus dem Bereich der früheren Herzogtümer findet sich im Online-Katalog der Danmarks Kunstbibliotek. Über die folgende, rein subjektive Auswahl hinaus lohnt insbesondere eine Sichtung der Motive aus Lübeck sowie die Architektur-Zeichnungen C.F. Hansens aus heutigen Hamburger Stadtteilen Othmarschen, Nienstedten und Blankenese. Alle Bilder lassen sich per Rechtsklick in guter Auflösung herunterladen.

***

Jes Bundsen: Innenansicht der Kirche von Heiligenstedten (1821)

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000011494

Vilhelm Dahlerup (1836-1907): Taufstein in der Kirche Husby

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000012374

***

Johannes Wiedewelt (1731-1802): Grabmal für Christian Aemilius Rantzau auf Gut Rastorf

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000027933

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000027934

***

Gottlieb Bindesbøll: Zeichnungen zum Haus Meisenstraße 15A  – Villa Sollie – in Flensburg (1855)

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000010616

Gottlieb Bindesbøll: Zeichnungen zum Flensburger Rathaus (1852)

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000010610

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000010612

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000010611

***

C.F. Hansen (1756-1845): Gutshaus Bundhorst

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000015584

C.F. Hansen: Herrenhaus Gut Kastorf

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000015594/4

C.F. Hansen: Herrenhaus Gut Rastorf

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000015644/6

C.F. Hansen: Zeichnungen Schleswiger „Irrenanstalt“

http://www.kunstbib.dk/samlinger/arkitekturtegninger/vaerker/000015645/3

Landgemeindeordnung und Ortsverzeichnis 1890/92

Hagemann: Schleswig-Holsteinische Landgemeindeordnung mit Erläuterungen (1892)

https://archive.org/details/bub_gb__R4SAAAAYAAJ

Ortschafts-Verzeichniß für die Provinz Schleswig-Holstein. Unter amtlicher Aufsicht bearbeitet nach dem von der Königlichen Regierung zu Schleswig zur Verfügung gestellten amtlichen Material (1890)

http://wiki-de.genealogy.net/Ortschafts-Verzeichnis_Provinz_Schleswig-Holstein_1890