Schwedisches Bildportal

Das von verschiedenen schwedischen Museen und Kultureinrichtungen gespeiste Bildportal arkivkopia.se enthält speziell zu Schleswig-Holstein zwar keine Massen an Material, dennoch lohnt es, sich dort einmal umzuschauen. Die Such-Möglichkeiten sind auf der Stammseite allerdings sehr limitiert, daher empfiehlt es sich auch, das Internet-Archive zu nutzen, wo über 500.000 arkivkopia-Aufnahmen ebenfalls zur Verfügung steht.

Ein Besuch empfiehlt sich insbesondere für FreundInnen der maritimen Kultur; denn allein aus den „Statens Maritimer Museer“ stammen rund 60.000 Bilder.  Darunter befinden sich Foto-Sammlungen zu Tätowierungen von Seeleuten aus den 1930er-50ern ebenso wie umfangreiche Foto-Sammlungen von Frachtschiffen, auch deutscher, in schwedischen Häfen (z.B. eine Aufnahme des in Burg auf Fehmarn beheimateten Frachters „Karla“ von 1965).

Erwähnenswert sind ferner die vor dem ersten Weltkrieg entstandenen „Skioptikonbilder“ aus verschiedenen deutschen Städten, darunter Lübeck.

(Abbildung: Segelschiff im Kieler Hafen am 13.09.1913 – Foto: Hugo Hallgren / Bohusläns museum; via: arkivkopia.se / digitaltmuseum.se; Lizenz: Public domain mark (CC pdm) )

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s