Schleswiger Gesindeordnung

Die 1740 erlassene „Königliche Gesinde-Verordnung Für das Hertzogthum Schleswig“ wurdebereits im vergangenen Jahr vom Göttinger Digitalisierungszentrum in Netz gestellt:

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN100612067X

 

Advertisements

Versteigerungen von Gutsbesitz im 18. Jh.

Bereits früher hat die UB Kiel, wie hier gemeldet, gedruckte Ankündigungen größerer Land- und Gutsversteigerungen aus dem späten 18. Jahrhundert digitalisiert (damals: Lindau, Nottfeld, Schmol, Hohenfeld).

Jetzt liegen vor:

Conditiones, wornach die aus den Hof-Feldern des adelichen Guths Dollroth abgelegte Parcelen, mit dem völligen Eigenthums-Recht den 26sten des nächstkünftigen August-Monats, auf dem Hofe Dollroth an den Meistbietenden öffenlich verkauft werden sollen (1789)

http://dibiki.ub.uni-kiel.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:8:2-4170159

***

Beschreibung und Anschlag der im Hertzogthum Hollstein, unter aller- und höchster gemeinschaftlichen Landes-Regierung belegenen Adelichen Güther, Osterrade und Cluvensieck, imgleichen des dazu gehörigen Meyer-Hofes Steinwehr, nebst den Bedingungen, unter welchen diese Güther entweder unzertrennt, oder die beyden Höfe Osterrade und Cluvensieck zusammen, und der Meyer-Hof Steinwehr für sich besonders den 20ten Januarii 1772. zu Kiel, sollen verkauft werden

http://dibiki.ub.uni-kiel.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:8:2-4136462

***

Ergänzung (11.05.2018): Inzwischen liegt ein weiterer Titel zur Geschichte des Guts Dollrott vor:

Plan und Conditionen nach welchen Sr. Hochwohlgebornen der Großfürstl. Landraht und General-Erb-Postmeister, auch Bischöflich-Lübeck-Eutinischer Etats- und Regierungs-Rath, Herr von Wedderkop das Hochdenenselben zuständige, in Angeln belegene, Hochadeliche Guth Dollrath Parcelen-weise auf öffentlicher den März a.c. daselbst zu haltender Licitation an die Meistbietende zu verkaufen gesonnen (1770)

http://dibiki.ub.uni-kiel.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:8:2-4183013

Rindviehzucht und Milchwirtschaft um 1850

Martens: Landwirthschaftliche Miscellen, Schleswig-Holsteinische Rindviehzucht und Milchwirthschaft betreffend (1844)

https://books.google.de/books?id=Tw3QvwMyI2QC&printsec=frontcover

Vom selben Verfasser erschien dann einige Jahre später:

Die Rindviehzucht, die Meiereiwirtschaft und die damit verbundene Schweinezucht auf den adeligen Höfen des Herzogthümer Schleswig und Holstein (1850)

http://ub-goobi-pr2.ub.uni-greifswald.de/viewer/image/PPN843946822/1/

http://www.mdz-nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn=urn:nbn:de:bvb:12-bsb10297476-7

3 Bände des Statistisk Tabelværk zu Schleswig, Holstein und Lauenburg

Statistisk Tabelværk, Neue Reihe, 10. Band: Tabeller over Kongeriget Danmarks, Hertogdömmet Slesvigs og Hertogdömmet Holsteens Vare Införelse og Udförelse, Skibsfart og Brændeviinsproduction m.m. 1853 (1855)

https://books.google.de/books?id=7TgUAAAAYAAJ&printsec=frontcover

Statistisk Tabelværk 3. Reihe, 1. Band: Tabeller over Folkemængden i Kongeriget Danmark, Hertogdömmet Slesvig, Hertogdömmet Holsteen og Hertogdömmet Lauenborg 1860 (1863)

https://books.google.de/books?id=H0w9AQAAMAAJ&printsec=frontcover

Statistisk Tabelværk 3. Reihe, 3. Band: Tabeller over Kreaturholdet i Kongeriget Danmark og Hertogdömmet Slesvig 1861/62 (1864)

https://books.google.de/books?id=iEw9AQAAMAAJ&printsec=frontcover

Katalog einer Landwirtschaftsausstellung in Hamburg 1863

Catalog der Pferde, Rindvieh, Schafe, Schweine, Federvieh, der Geräthe und Maschienen so wie der landwirthschaftlichen Erzeugnisse jeder Art, angemeldet für die Internationale Landwirthschaftliche Ausstellung, unter technischer Mitwirkung der Deutschen Ackerbau Gesellschaft, abgehalten auf dem Heiligen Geistfelde in Hamburg den 14.-20. Juli 1863 (1863)

https://books.google.de/books?id=4No6AAAAcAAJ&printsec=frontcover

oder auch

http://opacplus.bsb-muenchen.de/title/BV020151943/ft/bsb10294574?page=5